Diskussionsabend zum Dokumentarfilm "DER MARKTGERECHTE PATIENT"

Aktuell läuft der Dokumentarfilm "DER MARKTGERECHTE PATIENT" in den Kinos (Frankfurt: Mal Seh`n Kino). Am Mittwoch, den 28. November 2018, um 19:30 Uhr findet im Haus am Dom in Frankfurt eine Diskussion zu den Eindrücken des Films statt. Der Frankfurter Chirurg und Autor Dr. med. Bernd Hontschik, Mitwirkender im Film und Dr. med. Susanne Johna, Internistin und Landesverbands­vorsitzende des Marburger Bundes Hessen, werden über den Film und mögliche Konsequenzen diskutieren.

Weiterlesen …

Ökonomisierung gefährdet die Versorgung der Patienten

Die Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung, die in stationären Einrichtungen seit der Einführung des "DRG-Systems" im Jahr 2003 immer stärker fortschreitet, gefährdet die Gesundheit von Beschäftigten und Patienten, mahnte der Marburger Bund auf seiner 134. Hauptversammlung in Berlin. Direkte negative Folgen der fortschreitenden Ökonomisierung seien eine suboptimale Patientenversorgung, eine geringere Zufriedenheit der Patienten, ein verminderter Zugang zur Versorgung und erhöhte Gesundheitskosten.

Weiterlesen …

Arbeitszeiten im Krankenhaus regelmäßig kontrollieren

Der Marburger Bund fordert die Länder auf, die jeweils zuständige Gewerbeaufsicht anzuweisen, die Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes in den Krankenhäusern regelmäßig zu überprüfen und festgestellte Verstöße nach dem Arbeitszeitgesetz zu ahnden. „Es ist zwingend erforderlich, dass die Gewerbeaufsicht von sich aus verstärkt ein Auge auf die Arbeitszeiten im Krankenhaus richtet“, heißt es in einem Beschluss der 134. Hauptversammlung der Ärztegewerkschaft. Es genüge nicht, nur die angezeigten Verstöße zu verfolgen.

Weiterlesen …

Dr. Susanne Johna live in der Hessenschau

Dr. Susanne Johna war gestern Abend (4.11.) live in der Hessenschau zum Thema "Gebühr in der Notaufnahme", die u.a. die Kassenärztliche Vereinigung Hessen fordert. Der Beitrag zum Thema ist der erste der Sendung, Dr. Johna spricht ab Minute 3:30. Hier geht es zum Beitrag >>>

Weiterlesen …

Pressemitteilung: Marburger Bund gegen Strafgebühr in der Notaufnahme

„Wir sind entschieden gegen eine Strafgebühr für Patienten, die eine Notaufnahme zu Praxisöffnungszeiten oder zur Dienstzeit des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes aufsuchen, wie es die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) auf ihrer letzten Vertreterversammlung gefordert hat“, sagt Dr. Susanne Johna, Landesverbandsvorsitzende des Marburger Bundes Hessen.

Weiterlesen …