MB Hessen in der Ärztekammer

Die 21 Delegierten (15. Wahlperiode 2013 - 2018) des Marburger Bundes
in der Ärztekammer finden Sie hier >>>

Ergebnisse Weiterbildungsregister: Innere Medizin ist weiter Spitzenreiter

Wer sind die jungen Ärzte in Hessen? Wie planen sie ihre berufliche Zukunft? Um aussagefähige Daten zu erhalten, erfasst die Landesärztekammer Hessen im Weiterbildungsregister, die in Hessen tätigen Ärzte in Weiterbildung.

Weiterlesen …

Dialog mit jungen Ärzten: Digitalisierung im Klinikalltag

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Arzt-Patienten-Kommunikation und die Weiterbildung? Diese und weitere Fragen wurden auf der Veranstaltung „Dialog mit jungen Ärztinnen und Ärzten“ der Bundesärztekammer einen Tag vor Eröffnung des Deutschen Ärztetages diskutiert.

Weiterlesen …

Landesärztekammer: Zwei MB-Delegierte wieder im Versorgungswerk

Bei der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen Ende März wurde der Vorstand des Versorgungswerkes der Ärztekammer Hessen neu gewählt. Hier wurden Dr. Titus Freiherr Schenk zu Schweinsberg und Dr. Matthias Moreth, beide vom Marburger Bund, in den Vorstand wiedergewählt.

Weiterlesen …

Ärzteparlament nimmt Stellung zum Medizinstudium 2020

Die Delegierten der Landesärztekammer Hessen haben auf der Delegiertenversammlung am 26. November 2016 in Bad Nauheim, auf Grund eines Antrags des Marburger Bundes, langeüber die geplante Reform des Medizinstudiums diskutiert. In mehreren Redebeiträgen wurde auch die geplante Landarztquote kritisch bewertet.

Weiterlesen …

Interview mit Dr. Roland Kaiser über seine Zeit als ärztlicher Geschäftsführer der LÄKH

Dr. Roland Kaiser hat lange Jahre erfolgreich die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) als ärztlicher Geschäftsführer mit geleitet. Ende Juni ist er in den Ruhestand gegangen. Wir haben ihn zu seiner Zeit in der LÄKH befragt, was seine Schwerpunktthemen waren und was er sich für die Zukunft der Ärzteschaft wünscht.

Weiterlesen …

Landesärztekammer: Mehr Medizinstudienplätze, statt Physician Assistants

Das hessische Ärzteparlament betonte am vergangenen Samstag, 19. März 2016, in Bad Nauheim, dass eine Ausweitung von ärztlichen Assistenzberufen, wie Physician Assistants, nicht geeignet seien den Mangel an Ärzten zu beheben. Deshalb fordern die Delegierten mehr Medizinstudienplätze an öffentlichen Universitäten zu schaffen.

Weiterlesen …

Ärztekammer verpasst Chance: Keine freiwillige Mitgliedschaft für PJ-Studierende

Der Antrag des Marburger Bundes, Studierenden im Praktischen Jahr (PJ) eine freiwillige Mitgliedschaft in der Landesärztekammer Hessen zu ermöglichen, hat leider keine Mehrheit gefunden. Der Landesgesetzgeber sollte im Rahmen der Novellierung des Hessischen Heilberufegesetzes aufgefordert werden die Möglichkeit hierfür zu schaffen. Im Nachbarland  Rheinland-Pfalz ist eine solche freiwillige Mitgliedschaft der PJler erst kürzlich umgesetzt worden.

Weiterlesen …

Änderung der Weiterbildungsordnung: Simulatortraining in der Notfallmedizin

Durch die Änderung der Weiterbildungsordnung für die Zusatzweiterbildung „Notfallmedizin“ können  ab 1. Januar 2016 von den geforderten 50 Einsätzen im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber bis zu 25 Notfalleinsätze in Form eines anerkannten Simulatortrainings in der Notfallmedizin absolviert werden.

Weiterlesen …

Landesärztekammer: Wichtiger Beschluss für den öffentlichen Gesundheitsdienst

Auf der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen am 21. November in Bad Nauheim hat sich die Landesärztekammer Hessen der Forderung des Marburger Bundes angeschlossen: Sie fordert die öffentlichen Arbeitgeber auf, mit dem Marburger Bund einen arztspezifischen Tarifvertrag für die Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst abzuschließen.

Weiterlesen …

Deutscher Ärztetag: Nur wenige junge Ärzte unter den Delegierten

Der Deutsche Ärztetag fand dieses Jahr in Frankfurt statt: Vier Tage erfolgten Plenarsitzungen mit Sachstands- und Tätigkeitsberichten, lebhaften Diskussionen und viele Beschlüsse. Themen dieses Jahr waren unter anderem: „Medizin in Zeiten globaler Epidemien“ und „Kommunikative Kompetenz im ärztlichen Alltag“.

Weiterlesen …